Stadführungen durch Gaarden im 18.Jh

Wanderung durch fürstlich und klösterlich Gaarden

 

Das heutige Gaarden war trotz Wasserlage im 18. Jahrhundert ein Bauerndorf, welches aus dem Dorf Hemminghestorp (östliches Gaarden) und Wulvesbrook (südliches Gaarden) entstand. Der Name leitet sich von „Garten“ ab, weil große 

Teile als Gärten verpachtet waren.

Die alte Siedlungsstruktur ist heute nicht mehr erkennbar, aber sie lebt bei der Stadtführung durch die Geschichtswerkstatt Barockoko wieder auf. 

Eine zeitgeschichtliche Persönlichkeit führt im historischen Kostüm durch fürstlich und klösterlich Gaarden. 

 

Kosten: 6,00 Euro/ TN

4,00 Euro/ TN ermäßigt

 

Anmeldung:

 

Geschichtswerkstatt Barockoko

Gerhard Hoelzner

Tel: 0431/ 82537

Mail: info@geschichtswerkstatt-barockoko.de

 

 

Weitere Termine:

 

BITTE ANFRAGEN

 

 

KULTURWERFT E.V.

Kaiserstraße 4

24143 Kiel

info@kultur-werft.de

0431-28935016